Markus Stadler

Berchtesgaden - Reiteralm > Stadelhorn > Westwand


Stoana Zwerg

Bew. E-Grad Zeit Länge Wandh. Expos. Sterne Begehungen
6 /A0 E3 4-6h 500 m 350 m S

Charakter

Die Route führt über den zentralen Südpfeiler, direkt vom Hochgscheidsattel. Alpine Kletterei mit interessanten Kletterstellen, Risse, Platten Verschneidungen mit ausreichend Bohrhaken abgesichert. Den ganzen Tag in der Sonne, nach Regen sofort trocken.

Erstbegeher

Xaver Mittermayer, Miche Wohlmuth, Theresia Kreipl 19.08.2012

Schwierigkeit

6/A0 (eine Stelle), eine Stelle 6-, sonst 5+ und leichter, zum Gipfel 6 Seillängen im Bereich 2 - 3

Absicherung
Ausrüstung

10 Express, Keile, mittlere Friends

Zustieg

Von der Bundesstraße Lofer über die Saalachbrücke nach Au und zum Ghs. Obermayrberg. Über die Forststraße vorbei an der Jagdhütte Hochgscheid auf markierten Wanderweg zum Hochgscheidsattel, wo von SO der Schafflsteig R322 einmündet. Diesem 50 m folgen bis zum höchsten Punkt (Vermessungs- markierung an der Wand). Nach 20 m zwei rote Wegmarkierungen, hier Einstieg 2,5 Std. von Obermayrberg.

Einstieg
Routenverlauf
Abstieg

Am besten nach der 10. Seillänge über die Tour abseilen. Der Weg auf den Gipfel ist mühselig, sehr brüchig und erfordert alpinen Spürsinn zur günstigsten Wegfindung (ca. 6 Seillängen). Abstieg über den Normalweg zur Mayrbergscharte und zurück zum Einstieg.

Stützpunkt
Hinweise
Informationsquelle

Xaver Mittermayer


Topo

Topo der Kletterroute

Topo der Kletterroute "Stoanazwerg" am Stadelhorn, Reiteralm


Wandbild

Wandbild des Stadlhorn-Südpfeilers mit der Kletterroute

Wandbild des Stadlhorn-Südpfeilers mit der Kletterroute "Stoanazwerg".


Weitere Fotos von der Route

Keine Bilder vorhanden




Sonstiges

PDF-Datei PDF Download PDF
Externer Link