Home » Klettern » Alpinklettern » Dolomiten » »

Kletterrouten Palagruppe » Pala del Rifugio » Westwand

Nordwestkante "Castiglioni-Detassis"

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
5 E3
KletterzeitKletterlänge
5 - 7 h800 m
WandhöheExposition
600 mNW
Beliebtheit
Kletterführer Best of Dolomiten

Routencharakter

Herrliche alpine Route hoch über der Trevisohütte. Etwas leichter als die benachbarte Frisch-Corradini-Route. Meist bester Fels, nur zwischendurch kurze schrofige Passagen.

Schwierigkeit

5 (eine Seillänge, meist 4 und 4+)

Absicherung

Mit Normalhaken ausreichend abgesichert. Zusätzlich können Sanduhrschlingen, Keile und Friends selbst angebracht werden.

Empfohlene Ausrüstung

Schlingen, Keile, mittlere Friends

Erstbegeher

Ettore Castiglioni und Bruno Detassis am 18. Juli 1934

Ortovox - Wissensplattform für Lawinensicherheit

Zustieg

Von der Treviso-Hütte auf dem Wanderweg taleinwärts bis unter die Wand. Auf einem Steiglein an den Wandfuß (Steinmann) am Fuß der Kante.

Einstieg

Am besten vom Wandfuß über steile Grasschrofen (1 und 2) noch rund 80 m aufwärts zu einem Band mit Sanduhr und dort mit dem Sichern beginnen.

Routenverlauf

Die Route führt immer entlang der Nordwestkante zum Gipfel.

Abstieg

Der Abstieg führt über den Verbindungsgrat an den Wandfuß des Sasso d'Ortiga, den man genau am Beginn der Westkante bei einem Durchschlupf erreicht. Hierher ca. 45 Min. bis 1,5 h je nachdem ob gesichert wird oder nicht. Ausgesetztes Schrofen und Klettergelände meist im 1. und zweiten Grad mit Stellen 3. Wer nicht über die Westkante auf den Sasso d'Ortiga weitersteigt, folgt dem Band unter dem Wandfuß nach rechts und klettert zuletzt entlang der Fixseile durch eine Rinne hinüber zur Focella della Mughe (weitere ca. 20 min.). Nun in gut einer Stunde auf dem Wanderweg hinab zur Trevisohütte. Gesamt 2 - 3 h  vom Gipfel der Pala del Rifugio.

Übernachtung oder Einkehr

Rifugio Treviso

Hinweise

Es gibt auch einen anspruchsvolleren Direktabstieg nach Süden, der allerdings mehr Ortskenntnis verlangt.

Topo

Topo der Nordwestkante an der Pala del Rifugio in der Palagruppe, Dolomiten

Topo der Nordwestkante an der Pala del Rifugio


© Markus Stadler 1999 - 2022 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox - Wissensplattform für Lawinensicherheit
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung