Home » Klettern » Alpinklettern » Wilder Kaiser » »

Kletterrouten Wilder Kaiser » Vordere Karlspitze » Südwand

Oktowasunn

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
7- E2+
KletterzeitKletterlänge
3 h290 m
WandhöheExposition
250 mS
Beliebtheit
Wilder Kaiser Kletterführer
Wandfoto der Karlspitze-Südwand im Wilden Kaiser mit dem Verlauf der Kletterroute Oktowasunn.

Wandfoto der Karlspitze-Südwand mit der "Oktowasunn".

Routencharakter

Anspruchsvolle alpine Sportkletterei. Wand- und Piazkletterei in meist gutem, teilweise aber auch splittrigem Fels.

Schwierigkeit

Anfangs anhaltend im 6. und 7. Grad, nach oben hin leichter.

Absicherung

Mit Bohrhaken und Normalhaken in teils recht luftigen Abständen abgesichert.

Empfohlene Ausrüstung

Schlingen, Keile

Erstbegeher

Josef Franz, Helmut Mitterer 2002

Ortovox

Zustieg

Von der Wochenbrunner Alm über die Gaudeamushütte ins Kübelkar und in das linke Seitenkar zwischen Karlspitze und Köpfeln. Das Kar aufwärts bis an sein oberes Ende unter der Südwand der Karlspitze. Hier mündet eine Schlucht, die aus dem linken Teil der Südwand herabzieht.

Einstieg

Durch die steinschlaggefährdete Schlucht etwa 70 m aufwärts zum Einstieg bei den Bohrhaken (2 bis 3-).

Routenverlauf

Die Route führt über den plattigen Wandbereich bis unter die brüchige Gipfelwand. Hier wird wieder abgeseilt.

Abstieg

Abseilen über die Route.

Übernachtung oder Einkehr

Gaudeamushütte (Zustieg ca. 1 1/4h) oder Gruttenhütte (Zustieg über Jubiläumssteig ca. 1h).

Hinweise

Insgesamt recht hart bewertet.

Topo

Topo der Kletterroute Oktowasunn

Topo der Kletterroute Oktowasunn


© Markus Stadler 1999 - 2020 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung