Home » Klettern » Alpinklettern » Wilder Kaiser » Kletterrouten » Zettenkaiser

Klettern am Zettenkaiser (1968 m)

Die Nordwände des Westkaisers - ganz rechts die sonnenbeschienene Zettenkaiser Ostwand.
Die Nordwände des Westkaisers - ganz rechts die sonnenbeschienene Zettenkaiser Ostwand.

Der Zettenkaiser ist der westlichste Gipfel des Wilden Kaisers. Auf seiner Nordostseite bricht er mit einer plattigen Wand ab, durch die beliebte Kletterrouten (v.a. Alte Ostwand) führen. Die ebenfalls steile Südwand wird hingegen kaum beklettert. Häufiger kommen Kletterer über den Ostgrat (in Verbindung mit Klammerriss) und Westgrat zum Gipfel.

Achtung: Von einer Begehung der Alten Ostwand wird derzeit wegen akuter Felssturzgefahr dringend abgeraten. Im Einzugsbereich der labilen Felsplatte befinden sich auch die Routen Joe+Christl sowie die Zugänge zu den Routen Zwidawurzn, Equinoxe, Kalt aber nicht warm und Nikotina.

Normalweg: Im Kar "Großer Friedhof" zweigt vom Weg Kaindlhütte - Scheffauer rechts der Riegensteig (markiert) ab. Er führt durch den "Kleinen Friedhof" und durch steile, oft lehmige und mit kurzen leichten Kletterstellen (max. 1) versehenen Latschengassen hinauf zum Westgrat und an dessen letzten Stück zum Gipfel (1 h vom Großen Friedhof).

Übersicht über die Kletterrouten


RoutennameE-Bew. Sterne Begehungen Schwierigkeit
Ostgrat + Kaindlnadel (5) E2+ V (einige Stellen) meist IV
Länge:Zeit: 2hExpos.: OEbg.: u. a. Gretschmann/Kadner 1920
Alte Ostwand (4+) E2+ III-, III, III, III; IV; III;III;IV;IV;IV+;II
Länge: 380 mZeit: 2hExpos.: OEbg.: E. Egger; F. Ploner, S. Haid 1926
Joe und Christl (6) E2- Zustieg über Alte Ostwand; VI, III, III, weiter über Alte Ost oder Zwidawurzn
Länge: 120 mZeit: 2hExpos.: OEbg.: H. Hanggl, Ch. Schwarz
Zwidawurzn (6) E2 Zustieg 5 SL über Alte Ost (III und IV); VI; III; V; II
Länge: 90 mZeit: 2hExpos.: OEbg.: H. Hanggl, Ch. Schwarz ?
Equinoxe (9-) E2+ Zustieg 130 m II-III; IV; VIII+/IX-; VI+; VII-; IV; IV; IV+; II
Länge:Zeit: 2hExpos.: WEbg.: G. Kronthaler, H. Hanggl 1988
Kalt aber nicht warm (6) E4+ IV-; V-; V+; IV;VI-, VI, IV, II
Länge: 380 mZeit: 3,5 hExpos.: OEbg.: G. Kronthaler, M. Reiseder 14.9.85
Nikotina (6-) E4 III; IV; V-; V; VI-; IV; V+; III; II
Länge:Zeit: 2hExpos.: WEbg.: M. Reiseder, B. Berger 22.9.85
Shalom (8-) E3- VII; IV+; III; VII+; VIII- (a.f); III+; II; VI; VII-; II
Länge: 340 mZeit: 3-4 hExpos.: WEbg.: Chr. Schwarz, H. Hanggl und H. Schwarz
Turbolover (7-) E4 VII; IV+; III; VII+; VIII- (a.f); III+; II; VI; VII-; II
Länge: 350 mZeit: 2hExpos.: WEbg.: C. Ohrem, M. Reiseder 1986
Herbstsunn (3) E3- III, III-, III, III-, III, III
Länge: 250 mZeit: 2hExpos.: NEbg.: vermtl. H. Hanggl
Ostlerschacht (3) E3 2 Stellen III, sonst leichter
Länge:Zeit: 2hExpos.: NEbg.: J. Ostler 1901
Westgrat (2/A0) E3 1 Stelle A0 - meist II
Länge: 800mZeit: 2hExpos.: WEbg.: O. Schuster, A. Straßer 1896
Südpfeiler Tiroler Traum (7-) E2+ III+; III+; V+;VI-/A0;VII-/A0; VI-;I;V
Länge: 200mZeit: 3hExpos.: SEbg.: H. Haselsberger, F. Huetz 20.6.86
Direkte Südwand (4) E4 stellenweise IV, meist III
Länge: 200 HmZeit: 2hExpos.: SEbg.: G. Baumgartner, O. Zimmeter 1924

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung