Home » Bergliteratur » Buch

Kategorien: Kletterführer Schwäbische Alb

Donautal Kletterführer

Kletterführer Donautal und Zollernalb, Schwäbische Alb

Sportklettern auf der Schwäbischen Alb

Titel: Kletterführer Donautal

Autoren: Mathias Schöllhammer, Georg Hermann

Verlag:Panico Alpinverlag

Umfang: 304 Seiten

Preis: 26,80 €

Für wen: Sportkletterer und schwäbische Alpinisten, die das vielseitigste und traditionsreichste Klettergebiet der schwäbischen Alb besuchen möchten.

Bestellen:  Online beim Panico-Verlag

    Rezension

    Der Südwesten rockt mal wieder. Die Panico-Kletterführer-Manufaktur produziert mit der Zuverlässigkeit eines Uhrwerks seine neueste Auflage des Donautal-Kletterführers, nachdem die 12. Auflage bereits eine Zeit lang vergriffen war. Der 100 m hohe Schaufels ist eines der höchsten Felsmassive in Deutschland außerhalb der Alpen. Berühmt ist der Kaiserweg mit seinen 5 Seillängen, wobei aber zwei längere Quergänge die Kletterlänge etwas strecken. Viele weitere tolle Felsen finden sich darüberhinaus entlang des Oberlaufs der Donau. Neu hinzugekommen sind die Kreuzfelsen bei Kolbingen. Leider haben die Naturschutz-Bürokraten des Landes Baden-Württemberg arg gewütet im Donautal. Nur noch ein verhältnismäßig kleiner Teil des ursprünglichen Klettergebietes ist nicht gesperrt. Wer die dicke, 10. Auflage des Führers noch kennt, die in etwa doppelt so umfangreich war, weiß wovon hier die Rede ist. Die komplett gesperrten Felsen werden in diesem Band nicht mehr erwähnt, nur bei teilweise gesperrten Wänden erscheinen die verbotenen Routen in hellgrauer, blasser Schrift und im Topo sind sie ebenfalls "verblichen" eingezeichnet.

    Über die Qualität des Inhalts muss man nach 12 Vorauflagen und bei der Nähe zum Panico-Zentrum kaum mehr Worte verlieren. Wer den Donautalführer bei seiner Reise zu den Felsen zwischen Beuron und Sigmaringen im Gepäck hat, wird mit den bestmöglichen Informationen bedient, die über das Gebiet erhältlich sind. Dazu ist der Kletterführer wie immer mit vielen eindrucksvollen Fotos illustriert sowie übersichtlich und ansprechend "gelayoutet".

    Fazit: Das uneingeschränkt empfehlenswerte Standardwerk für eines der besten - wenn auch stark zusammengeschützten - Mittelgebirgsklettergebiete Deutschlands.

    Enthaltene Gebiete

    Donautal

    • Kreuzfelsen
    • Schreyfels
    • Parkplatzfels
    • Piccolo
    • Naturparkfels
    • Verlobungsfels
    • Garmischer Turm
    • Löchlesfels
    • Fuchsfels
    • Westliche Zinne
    • Dritte Zinne
    • Zweite Zinne
    • Erste Zinne
    • Fischerfels
    • Bergwachtfels
    • Eigerturm
    • Alte Hausener Wand
    • Dachstein
    • Stuhlfels
    • Traumfels
    • Hölle
    • Schaufels
    • Blicklefels
    • Falkenwände
    • Bad Men Rock
    • Rabenwand
    • Donaucalanques
    • Aussichtsfels
    • Dreiecksfels
    • Rabenfels im Bärtal

    Zollernalb

    • Lochenstein
    • Ebinger Schlossfels
    • Hexenküche
    • Weiße Wand
    • Kapf

    © Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

    Kontakt | Impressum | Sponsoring

    Ortovox
    Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung