Home » Skitouren » Tourenplanung & Infos » Schneeverhältnisse

Nördliche Stubaier Alpen - Skitour Hoher Seeblaskogel

15. 01. 2022 | Tourenverhältnisse Stubaier Alpen
von Markus Stadler

Für die aktuell magere Schneelage ziemlich gute Bedingungen am Seeblaskogel von Lisens

Hinten in Lisens liegt ein knapper halber Meter Schnee, davon etwa 10 cm Pulverschnee an der Oberfläche. Insgesamt hat es ziemlich wenig Schnee in der Gegend. Vor alllem in den höheren Lagen liegt eigentlich nur in den Karböden ausreichend Schnee. Exponiertere Flanken, Rücken und Kämme sind oft vollständig abgeblasen.

Die Schneise hinauf ins Längental ist eine ausgefahrene Buckelpiste, die am Samstag noch schön griffig war, aber zunehmend härter wird. Im Längental liegt abseits des pistenähnlich ausgefahrenen schmalen Streifens etwas meist windbeeinflusster Altschnee, an den windgeschützten Stellen oberflächlich Noppenpulver. Die steileren Hänge hinauf zum Grüne-Tatzen-Ferner weiisen in den Mulden teilweise schönen Pulverschnee auf, teilweise aber auch einen Winddeckel, bzw. sind windexponierte Rippen abgeblasen und steinig. In der Mulde mit dem (ehemaligen) Ferner ist die Schneeoberfläche windgepresst, stellenweise auch mit Windgangeln. Die letzten 50 Hm zum Gipfel sind wir zu Fuß aufgestiegen. Es sind auch welche von kurz unterhalb des Gipfels mit Skiern abgefahren, sah aber steinig und nicht besonders lohnend aus.

Die Abfahrt ging insgesamt ziemlich gut. Die windgepressten Flächen im oberen Teil und das gesamte Längental im Bereich der Abfahrtsspuren waren fast pistenähnlich zu fahren, Steine sind hier eigentlich kein Thema. In dem steileren Abschnitt dazwischen gab es Pulverschnee, wobei es einen guten Blick für die richtigen Mulden benötigt, um weder steiniges Gelände, noch gedeckelten Schnee zu erwischen. Beim Blick auf die umliegenden Berge ist es aber kaum zu glauben, dass man hier doch noch so eine schöne Abfahrt findet.

Start in Lisens

Start in Lisens

Der Lisener Fernerkogel wäre ein Stein-Roulette

Der Lisener Fernerkogel wäre ein Stein-Roulette

An der Längentalalm

An der Längentalalm

Das Ziel bereits im Blick

Das Ziel bereits im Blick - der Hohe Seeblaskogel

Im Längental, hinten der steinige Hang unterhalb des Westfalenhauses lässt sich aber ebenfalls besser abfahren als es hier aussieht

Im Längental, hinten der steinige Hang unterhalb des Westfalenhauses lässt sich aber ebenfalls besser abfahren als es hier aussieht

Aufstieg in Richtung Grüne-Tatzen-Ferner durch schöne Pulverschnee-Mulden

Aufstieg in Richtung Grüne-Tatzen-Ferner durch schöne Pulverschnee-Mulden

Traumhaftes Hochwinterwetter

Traumhaftes Hochwinterwetter

Die letzten Meter zum Skidepot

Die letzten Meter zum Skidepot

Gipfelanstieg

Gipfelanstieg

Abfahrt über dem windgepressten Grüne-Tatzen-Ferner

Abfahrt über dem windgepressten Grüne-Tatzen-Ferner

Pulverschnee im mittleren Teil

Pulverschnee im mittleren Teil

Längental-auswärts

Längental-auswärts

© Markus Stadler 1999 - 2021 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox - Wissensplattform für einen nachhaltigen Bergsport
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung