Home » Skitouren » Tourenbeschreibungen

Track DownloadPDF Download

Skitour Dolomiten - Campill (2190 m)

Campill von Lüsen

Schwierigkeit InfosGesamteindruck
1 / L
HöhenmeterGehzeit Infos
800 m2 h
ExpositionLawinengefahr Infos
West
Beliebtheit
An den geneigten Wiesen der Maurer-Alm im Aufstieg zum Campill Irgendwann muss der viele Schnee ja fallen Auch mit Telemarkski eine schöne Abfahrt.

Lawinensichere, gemütliche Skitour im Raum Brixen

Das Lüsener Tal versteckt sich oberhalb von Brixen in Südtirol hinter der Plose - dem Brixener Hausberg und Skigebiet - und ist unter Tourengehern nur wenig bekannt. Dabei bietet es aber einige landschaftlich sehr schöne, vor allem leichtere Anstiege die oft auch bei weniger sicheren Verhältnissen noch durchführbar sind. Wer dem Trubel der bekannten Modeziele des Pustertales oder rund um Sterzing etwas entfliehen will, der wird oberhalb von Lüsen sicherlich ein paar schöne Tage verbringen können. Vom

Die Hochfläche der Lüsner Alm ist ein schönes Ausweichziel für eine Skitour an Tagen mit kritischen Lawinenverhältnissen. Der Aufstieg zum Campill - einer der wenig hervorstechenden Erhebungen auf dieser Hochebene ist absolut lawinensicher und bei guter Sicht auch von weniger erfahrenen Tourengehern zu meistern. Bei Nebel und ohne Spur ist die Orientierung auf dem weitläufigen Plateau jedoch sehr schwierig und dann kann ein GPS gute Dienste leisten.

Anfahrt

Von Brixen nach Osten auf kurviger Bergstraße ins Lüsener Tal. Kurz nach dem Ort Lüsen zweigt links eine schmale Straße zum Weiler Flitt (Joasenhof) ab.

Ausgangspunkt

Der Bergbauernhof Kompatsch, eine Kehre oberhalb vom Joasenhof

Routenverlauf

Von den Parkplätzen geradehoch über einen freien Hang zum Waldrand und auf einem Weg nach rechts aufwärts zu einer Fahrstraße. Nun immer der Fahrstraße entlang oder die vielen Kehren durch den Wald (meist am Sommerweg) abkürzend zur Maurer Alm. Nun über schön geneigte Wiesen hinauf zur Campill-Alm und nur noch wenig ansteigend nach ONO über die Hochfläche zum höchsten Punkt mit Kreuz.

Abfahrt

Wie Aufstieg.

Varianten

Es besteht auch die Möglichkeit direkt vom Talgrund aufzusteigen, womit sich die Tour um ca. 300 Höhenmeter verlängert. Dazu ist aber eine gute Schneelage Voraussetzung, da die tief gelegenen Südhänge schnell ausapern. Ausgangspunkt ist dann ein Parkplatz an der Straße von Lüsen nach Petschied, etwa 300 m vor der Kirche St. Nikolaus auf der rechten Seite. Vom Parkplatz geht man einige Meter zurück über die Brücke und schnallt links einer Straße die Ski an. Nun leicht links haltend aufwärts in einen Graben und nach links hinauf zu dem Gehöft Örtl. Rechts am Hof vorbei hinauf zum Waldrand und entlang eines Wegs nach links erst flach, dann steiler durch den Wald aufwärts zu freien Wiesen. Über diese etwas steiler aufwärts, bis man nach links zu einem schon von unten sichtbaren Hochspannungsmasten gelangt. Noch ein Stück nach links aufwärts kommt man zum Parkplatz bei Kompatsch.

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung