Home » Unterkünfte

Kategorien: Bewirtschaftete Hütte Stützpunkte Dolomiten

Preusshütte

Die Preusshütte in der Rosengartengruppe ist ein guter Ausgangspunkt für Klettertouren an den Vajolettürmen und an der Rosengartenspitze.

Preusshütte im Rosengarten, Dolomiten

Die herrlich gelegene Preusshütte in der Rosengartengruppe.

Kletterstützpunkt in der Rosengartengruppe

Die meisten Klettertouren in der Rosengartengruppe befinden sich im Vajolettal, das von Osten aus dem Fassatal zwischen Rosengartenspitze und  Larsecgruppe zum Grasleitenpass führt. Das Tal ist für den privaten Kfz-Verkehr gesperrt, so dass der Zugang  aus dem Tal für Tagestouren eigentlich zu weit ist. Es gibt einen Shuttle-Bus zum Rif. Gardeccia, der aber erst ab 8 Uhr morgens fährt, was für die längeren Touren auch schon recht spät sein kann, weshalb sich eine Übernachtung anbietet. Direkt neben dem großen Alpenvereinshaus der Vajolethütte befindet sich die kleine, private Preusshütte, benannt nach dem Freikletterpionier Paul Preuß. Errichtet wurde sie von Preuß Freund Tita Piaz.

Anfahrt

Ausgangspunkt ist  Vigo di Fassa, das man von Norden über Klausen und den Sellapass, von Westen über Bozen und den Karrerpass. und von Süden am besten von Neumarkt-Auer und das Fassatal erreicht. Gut einen Kilometer nördlich von Vigo die Fassa zweigt links die Straße nach Monzon am Eingang des Vajolettales ab. Etwas eingeschränkte Parkmöglichkeiten in Monzon. Wer mit dem Bus zur Hütte fährt, parkt besser unten im Fassatal.

Steile Kletterei in der Stegerroute an der Ostwand der Punta Emma direkt oberhalb der Preusshütte.
Steile Kletterei in der Stegerroute an der Ostwand der Punta Emma direkt oberhalb der Preusshütte.

Zustieg

Von Monzon oberhalb Pera di Fassa aus entweder mit dem Bus (Fahrplan gibts auf der Website der Gardecciahütte), mit dem Bike in 45 Min. oder zu Fuß in 1 1/2 h zur Gardecciahütte. Nun entlang der Fahrstraße in 45 Minuten hinauf zur Preusshütte und zur Vajolethütte.

Übergänge

Von der Preusshütte und der Vajolethütte lassen sich eine ganze Reihe anderer Hütten erwandern:

  • zur Gardecciahütte in 30 Minuten auf dem Fahrweg talwärts.
  • zur Gartlhütte und zur Santnerpasshütte in 1 bis 1 1/2h durchs "Gartl"
  • Zur Kölner Hütte über den Passo di Coronelle 2 h
  • zur Rotwandhütte über Passo Cigolade (mittel, 2 - 3 h)
  • Rif. Antermoia über Passo di Antermoia und Passo di Lausa (alpiner Weg und Klettersteig, 2-3 h)
  • Grasleitenpasshütte (1 h) und Grasleitenpass (2 h), leicht

Gipfelanstiege

Die Rosengartengruppe ist ein beliebtes Wandergebiet mit vielen Wanderwegen oder leichten Klettersteigen. Die meisten der steileren Felszinnen hingegen und auch die meisten Gipfel  der deutlich einsameren Larsecgruppe sind nur weglos ersteigbar oder Ziele für Kletterer.

  • Rosengartenspitze (Normalweg, Stellen II) über Gartlhütte in ca. 2,5 h
  • Kesselkogel (3002 m) über Grasleitenpass und Klettersteig (ca. 2,5 h)
  • Rotwand über Passo Mugoni und leichtem Klettersteig des Nordgrats (ca. 4 h)

Klettermöglichkeiten

Anlaufstelle Nummer Eins für Kletterer oberhalb der Hütte: die Vajolettürme
Anlaufstelle Nummer Eins für Kletterer oberhalb der Hütte: die Vajolettürme

Direkt oberhalb der Preusshütte und der Vajolethütte erheben sich die Punta Emma und die Rosengartenspitze, ein Stück oberhalb befinden sich die berühmten Vajolettürme. Alle Einstiege sind 30 - 60 Minuten zu erreichen.  Auch talauswärts auf der Südseite und Westseite der Larsec-Gruppe gibt es interessante Kletterrouten, die von der Hütte aus angegangen werden können. Hier habe ich einige Kletterrouten aus der Rosengarten und Larsec-Gruppe zusammengestellt. Weitere Topos gibt es auf der Website der Hütte.

Skitouren

Die Straße zur Gardecciahütte ist im Winter als Rodelbahn präpariert, der weitere Aufstieg durchs Vajolettal ist technisch unschwierig. In den Karen oberhalb der Hütte gibt es lohnende Skitourenmöglichkeiten und auch die ein oder andere Steilrinne. Ein anspruchsvolles Gipfelziel stellt die Cima Scalieret (2889 m) dar. Die Hütte ist allerdings genauso sie die Vajolethütte geschlossen. Geöffnet haben zur Skitourensaison hingegen die Gardecciahütte unterhalb und die Grasleitenpasshütte oberhalb.

Kontakt

Eigentümer: privat

Pächter: Fabio Bernard - E. Karin

Kontakt: Tel +39 368 788 4968

www.rifugiopaulpreuss.com

Bewirtschaftung: Mitte Juni bis September

© Markus Stadler 1999 - 2021 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox - Wissensplattform für einen nachhaltigen Bergsport
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung