Home » Klettern » Alpinklettern » Wilder Kaiser

Kletterrouten Wilder Kaiser: Predigtstuhl-Nordgipfel - Westwand

Direkte Nordwestrisse

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
7 bzw. 6-/A1E4+
KletterzeitKletterlänge
4 - 6 h460 m
WandhöheExposition
350 mW
Beliebtheit
Wilder Kaiser Kletterführer
Predigtstuhl Direkte Nordwestrisse (violett) und die Ostlerroute (rot)

Predigtstuhl Direkte Nordwestrisse (violett) und die Ostlerroute (rot)

Routencharakter

Nur wenig beachtete Kletterroute, die es aber in sich hat. Durchweg schöne, teils anspruchsvolle Freikletterei in überwiegend sehr gutem Fels, der aber aufgrund der bisher fehlenden Begehungen ein paar nicht abgekletterte Stellen aufweist.

Schwierigkeit

7 (in einer Seillänge), sonst recht anhaltend 5+ bis 7- (E4+), klassische Bewertung der Ebg. 6-/A1.

Absicherung

Vorhandenes Hakenmaterial oft schlecht - mit mobilen Sicherungsmitteln nicht immer ganz einfach abzusichern.

Empfohlene Ausrüstung

Keile (klein-mittel), Cams BD C4 Gr. 0.3-3 doppelt, evtl. Hammer + Haken

Erstbegeher

Josef Eichinger, Dieter Hasse am 04.10.1975. Vermutlich wurde nur der schwierige obere Teil erstbegangen, ansonsten fanden die beiden bereits älteres Material (von Verhauern?) vor.

Ortovox

Zustieg

Von der Griesneralm unter die Steinerne Rinne. Gleich nach dem Bachbett verlässt man den Weg nach links und steigt auf Steigspuren rechts haltend aufwärts und auf einer markanten Schrofenrampe (1) zum „Eggersteig", der vom Stripsenjoch in die Steinerne Rinne führt. Nun weiter auf dem gut ausgebauten Steig in Richtung Ellmauer Tor, bis man nach den letzten Drahtseilen durch ausgewaschene Felsen nach rechts quert. Hier unter einem Felsblock auf Steigspuren links haltend an den Wandfuß. 1,5 Stunden.

Abstieg

Die Route endet an der Nordkante, auf dieser noch ca. 3 SL (Stelle 4, sonst 2) Nordgipfel. Vom Nordgipfel nach Osten absteigen in die Scharte vor dem Mittelgipfel und diesen ostseitig queren in die „Botzong-Scharte". Von der Scharte 5 m nach Süden abklettern zum ersten Abseilhaken der Abseilpiste durch den „Botzongkamin". 3 x mit Doppelseil oder 7 x mit Einfachseil in den Botzongkessel abseilen. Aus dem Geröllkessel nach Süden waagrecht um ein Eck queren (2, nicht durch den Kessel absteigen!) zu einem Schärtchen, dahinter nach Süden 10 m abklettern (2) und auf Steigspuren zur Geröllterrasse und in die Steinerne Rinne (1 Std. vom Nordgipfel).

Übernachtung oder Einkehr

Stripsenjochhaus

Informationsquelle

Alpenvereinsführer Kaisergebirge

Rotpunktbewertung und aktuelle Infos von Tim & Julius 06/2019

Topo

Bei der Route handelt es sich um eine spannende Abenteuertour. Ein exaktes Topo reduziert dieses Abenteuer ein Stück weit. Wer sich dessen im Klaren ist und das Topo trotzdem möchte, findet hier das Topo von Tim & Julius Kerscher - mit ihrer Interpretation der Wegfindung.


© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung