Home » Klettern » Alpinklettern » Wilder Kaiser

Kletterrouten Wilder Kaiser: Totenkirchl - Nordostabbruch der 2. Terasse

Ein Bolt für alle Fälle

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
8- E5-
KletterzeitKletterlänge
3 - 4 h
WandhöheExposition
150 mONO
Beliebtheit
Wilder Kaiser Kletterführer
Der Wandabbruch unter der Zweiten Terrasse am Totenkirchl im Wilden Kaiser mit dem Verlauf der Kletterroute Ein Bolt für alle Fälle.

Der Wandabbruch unter der Zweiten Terrasse  mit der "Kletterroute Ein Bolt für alle Fälle".

Routencharakter

Ernste alpine (Sport-)Kletterei, nur Stände sind gebohrt, sonst komplett selbst abzusichern. Bombenfester, wasserzerfressener Fels.

Schwierigkeit

8- (Stelle, nicht absicherbar), meist 6 bis 7, E5-

Absicherung

Jeweils ein Bolt am Stand, ansonsten komplett selbst abzusichern.

Empfohlene Ausrüstung

Schlingen, Stopper

Erstbegeher

Erich Weißsteiner, Michi Becker 2004

Ortovox

Zustieg

Vom Stripsenjoch auf dem Zustieg zum Heroldweg bis unter den markanten Pfeiler links des Dülferkamins.

Einstieg

Der Einstieg befindet sich kurz vor einer Verengung der markanten Schlucht unterhalb des Pfeilers.

Routenverlauf

Die Route führt rechts des Dülferkamins und links von "Durch Raum und Zeit" bis in einfacheres Gelände unterhalb der 3. Terasse, welche man über den Dülferkamin erreichen kann, wenn man nicht vorher über die Route abseilt.

Abstieg

Über die Route kann abgeseilt werden - alternativ Ausstieg über Dülferkamin zur 3. Terasse und über Führerweg absteigen.

Übernachtung oder Einkehr

Stripsenjochhaus

Informationsquelle

Das Topo wurde mir freundlicherweise von Erich Weißsteiner zur Verfügung gestellt.

Topo

Topo der Kletterroute Ein Bolt für alle Fälle am Totenkirchl, Wilder Kaiser

Topo der Kletterroute „Ein Bolt für alle Fälle"


© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung