Home » Klettern » Alpinklettern » Wilder Kaiser

Kletterrouten Wilder Kaiser: Fleischbank - Ostwand

Facelifter

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
8- A1E4+
KletterzeitKletterlänge
2 h100 m
WandhöheExposition
350 mO
Beliebtheit
Wilder Kaiser Kletterführer
Die direkte Ausstiegsvariante Facelifter (rot) zur Dülfer (violett) an der Fleischbank Ostwand im Wilden Kaiser

Die direkte Ausstiegsvariante "Facelifter" (rot) zur Dülfer (violett).

Routencharakter

Sehr schwierige Ausstiegsvariante der Dülfer, mit einer 20 m hohen, stark überhängenden Rissverschneidung.

Schwierigkeit

8-, A1 (1 Haken und 2 Keile)

Absicherung

Kaum Haken vorhanden. Die Kletterroute muss mit mobilen Sicherungsgeräten selbst abgesichert werden, was aber nicht überall einfach ist.

Empfohlene Ausrüstung

Stopper, Friends,

Erstbegeher

Josef Heinl, Albert Gilgenrainer 09.09.1982

Ortovox

Zustieg

Entlang der Dülferführe bis zum 2. Quergang (8 Seillängen, Stellen 5 und 6).

Einstieg

Ungefähr in der Mitte des 2. Quergangs der Dülfer.

Routenverlauf

Die Route trifft nach 3 SL auf die Kleine Harmonie - über diese zum Ausstieg.

Abstieg

Vom Ausstieg am Nordgrat in 5 Minuten seilfrei (einige kurze Stellen 3, ausgesetzt) zum Gipfel. Nun nach Westen durch die trichterförmige Schöllhornrinne absteigen und abklettern (2, evtl. von der 2. Abseilstelle 1x 25 m abseilen). Nun nach Süden queren und etwa 50 Höhenmeter aufsteigen bis zu einem Absatz am Nordgrat der Karlspitze. Von hier nach Süden abklettern und abseilen zum Ellmauer Tor (je nach Stau und Geländegängigkeit 45 Min. bis 2 h).

Übernachtung oder Einkehr

StripsenjochhausGruttenhütteGaudeamushütte

Informationsquelle

Kaiserbibel von Wolfgang Müller

Topo

Topo vom Facelifter an der Fleischbank im Wilden Kaiser

Topo vom Facelifter - Quelle: Wolfgang Müller, Kaiserbibel


© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung