Home » Klettern » Alpinklettern » Wilder Kaiser » »

Kletterrouten Wilder Kaiser » Fleischbank » Ostwand

Kopf ohne Welt

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
8 E5
KletterzeitKletterlänge
6-8 h360 m
WandhöheExposition
O
Beliebtheit
Wilder Kaiser Kletterführer

Routencharakter

Sehr ernste alpine Abenteuerroute in meist gutem, stellenweise aber auch etwas brüchigen Fels. Für Absicherung ist großteils selbst zu sorgen.

Schwierigkeit

VIII/A0, davon eine Stelle VIII, eine Seillänge VIII- und zwei Pendel- bzw. Seilzugquergänge (A0), überwiegend leichter.

Absicherung

wenig altes Hakenmaterial vorhanden,

Empfohlene Ausrüstung

Stopper, Friends, evtl. RP's + Messerhaken

Erstbegeher

W. Müller, Th. Schäfer 1984

Ortovox

Zustieg

Von der Griesener Alm in die Steinerne Rinne - an die Fleischbank-Ostwand in Falllinie des Gipfels zum Einstieg der Noichl-Wörndl.

Routenverlauf

Die Route hat einen komplizierten Verlauf - sie beginnt zusammen mit der "Noichl-Wörndl", zweigt nach dem ersten Stand rechts ab, quert aufwärts und mit einem Pendelquergang nach rechts zur Schubert, von wo sie geradehinauf zu den Ausstiegsrissen der "Dül

Abstieg

Auf dem Nordgrat in wenigen Minuten zum Gipfel und über den Normalweg (II und III) zurück zum Einstieg (1 h)

Übernachtung oder Einkehr

StripsenjochhausGruttenhütteGaudeamushütte

Informationsquelle

Topo: W. Müller, "Wilder Kaiser - Topos", Odysee-Verlag

Topo

Topo der Kletterroute „Kopf ohne Welt" an der Fleischbank-Ostwand im Wilden Kaiser

Topo der Kletterroute „Kopf ohne Welt" an der Fleischbank-Ostwand im Wilden Kaiser


© Markus Stadler 1999 - 2020 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung