Home » Klettern » Alpinklettern » Wilder Kaiser » »

Kletterrouten Wilder Kaiser » Fleischbankpfeiler » Ostwand

Mickymaus

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
7- E4+
KletterzeitKletterlänge
3-5 h270 m
WandhöheExposition
250 mNO
Beliebtheit
Wilder Kaiser Kletterführer
Der Fleischbankpfeiler  im Wilden Kaiser mit dem Routenverlauf  der Kletterroute Micky Maus.

Der Fleischbankpfeiler mit dem Routenverlauf von "Micky Maus" (rot), violett ist die Thaller-Stumhofer-Route.

Routencharakter

Schöne Linie in meist festem Fels, an der Schlüsselstelle allerdings splittrig.

Schwierigkeit

7- (E4+), eine Seilänge - sonst leichter.

Absicherung

Kaum Haken vorhanden, mit Rocks und Friends abzusichern.

Empfohlene Ausrüstung

Stopper, Friends

Erstbegeher

Thomas Baumgartner, Georg Kronthaler 1983

Ortovox

Zustieg

Von der Griesner Alm in Richtung Stripsenjochhaus bis unter die Steinerne Rinne. Nun den Weg verlassen und rechts haltend das Kar aufwärts und über eine Schrofenrampe hinauf zum Eggersteig.

Einstieg

Die Route zweigt nach der 4. Seillänge von der Thaller-Stumhofer-Route ab.

Abstieg

Vom Ausstieg nach rechts auf der Nordgratroute absteigen, abklettern (3, oder abseilen) in den Wildanger (20 - 30 Min).

Übernachtung oder Einkehr

Stripsenjochhaus

Informationsquelle

Alpenvereinsführer Kaisergebirge, Kaiserbibel von Wolfgang Müller, Kletterführer Wilder Kaiser

Topo

Routenskizze der alpinen Kletterroute Mickymaus am Fleischbankpfeiler im Wilden Kaiser.

Topo der Kletterroute "Mickymaus" am Fleischbankpfeiler.


© Markus Stadler 1999 - 2020 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung