Home » Klettern » Alpinklettern » Wilder Kaiser

Kletterrouten Wilder Kaiser: Scheffauer - Nordwand

Nordwandliebe

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
5- E2
KletterzeitKletterlänge
3 - 5 h500 m
WandhöheExposition
400 mN
Beliebtheit
Wilder Kaiser Kletterführer
Die Scheffauer-Nordwand im Wilden Kaiser mit dem Verlauf der Kletterroute Nordwandliebe.

Die Scheffauer-Nordwand mit der Route "Nordwandliebe".

Routencharakter

Reizvolle Route in durchwegs recht festem Fels. Die Kletterschwierigkeiten sind ziemlich homogen verteilt. Nach dem ersten Jahr mit über 30 Begehungen inzwischen auch besser ausgeräumt. Sicherlich eine der der schönsten Genusstouren in diesem Schwierigkeitsgrad und bei guter Absicherung im Kaiser. Anfänger sollten trotzdem keine Hakenabstände wie im Klettergarten erwarten.

Schwierigkeit

5- (Stelle) überwiegend 3 und 4

Absicherung

Die Tour ist mit Bohrhaken abgesichert. Kletterer, die im 4. und unteren 5. Grad klettertechnisch bereits gefordert sind, sollten stellenweise zusätzlich mobile Zwischensicherungen anbringen.

Empfohlene Ausrüstung

Stopper und Schlingen

Erstbegeher

Inez Haselsberger und  Herbert Haselsberger am 06.09.2014, Herbert hat 2015 nochmal einige Standplätze verlegt und den Seilverlauf dadurch optimiert, so dass jetzt ein 50 Meter Seil reicht.

Ortovox

Zustieg

Von der Kaindlhütte direkt hoch über den Riegensteig (Richtung Zettenkaiser) und oberhalb des Latschengürtels der Mulde bzw. dem Bachbett folgend links aufwärts bis zum Einstieg unter die Scheffauer-Nordwand (ca. 50 Minuten).

Einstieg

Etwa 50m rechts unterhalb der auffallenden großen Platte.

Routenverlauf

Die Route verläuft rechts der "Leuchs" in recht direkter Linie zum westlichen Vorgipfel des Scheffauers.  Am Einstieg befindet sich bereits eine der schwierigsten Kletterstellen(5-). Nach zwei Seillängen mit sehr festem Fels kann man einen markanten Felsspitz erkennen, den man über Rippen kletternd ansteuert. Meist im 3. Schwierigkeitsgrad, kurze Stellen 4. Vom Spitz klettert man rückseitig etwas ab und folgt einem Gratverlauf Richtung Leuchsschlucht. Die Schlucht kann auch als Fluchtweg benützt werden. Die Tour führt rechts der Schlucht über Wandstellen und Rampen weiter. Ein kleiner Quergang (gut abgesichert) ist die zweite Schlüsselstelle (5-). 

Abstieg

Vom Ausstieg in Kürze nach links zum Gipfel des Scheffauer. Um zum Ausgangspunkt zurückzugelangen steigt man am schnellsten nordseitig über den Widauersteig (leichter Klettersteig) hinab zur Kaindlhütte (1,5- 2 h). Südseitig kann auch direkt hinabwandern zum Hintersteiner See (ca. 2 h) falls man von dort zur Kaindlhütte zugestiegen ist.

Übernachtung oder Einkehr

Kaindlhütte

Informationsquelle

Infos lt. Herbert Haselsberger

Topo

Topo der Kletterroute Nordwandliebe am Scheffauer im Wilden Kaiser

Topo der Kletterroute "Nordwandliebe" am Scheffauer

Fotos aus der Route

Bild aus der Route Nordwandliebe am ScheffauerBild aus der Route Nordwandliebe am Scheffauer im Wilden KaiserBild aus der Route Nordwandliebe am Scheffauer im Wilden Kaiser

Bilder aus der Route Nordwandliebe am Scheffauer, Fotos: Herbert Haselsberger


© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung