Home » Klettern » Alpinklettern » Wilder Kaiser » »

Kletterrouten Wilder Kaiser » Totenkirchl » Nordostabbruch der 2. Terasse

Piazkamin

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
5 /A0E4
KletterzeitKletterlänge
2 - 3 h120 m
WandhöheExposition
120 mONO
Beliebtheit
Kletterführer Wilder Kaiser
Der Routenverlauf des Piazkamins

Der Routenverlauf des Piazkamins

Routencharakter

Dürfte zu seiner Zeit eine der schwersten Routen gewesen sein. Steile, ausgesetzte Risskletterei mit wenigen historischen Haken. Dürfte in den letzten Jahrzehnten kaum noch geklettert worden sein.

Schwierigkeit

V/A0 (im ersten Teil), im oberen Teil deutlich leichter

Absicherung

Vermutlich nur noch altes Hakenmaterial

Empfohlene Ausrüstung

Schlingen, Stopper

Erstbegeher

G.B. Piaz und F. Schrofenegger 1908

Ortovox - Wissensplattform für einen nachhaltigen Bergsport

Zustieg

Über den Führerweg bis zur Rinne vor dem Führerwandl. Noch vor der Rinne links auf Steigspuren und in leichter Kletterei immer unterhalb der Steilwand aufwärts, bis auf die Spitze des dreieckigen Vorbaus (Einstieg des Schneiderwegs).

Einstieg

Sicherungszacken (und Möglichkeit für Camalot 1) auf dem Band genau in Fallinie des Piazkamins.

Routenverlauf

Durch den steilen Riss zwei Seillängen aufwärts bis in den rinnenartigen Kamin, durch diesen hinauf auf die 2. Terrasse.

Abstieg

Vom Ausstieg nach rechts aufwärts zur 2. Terasse und über den Führerweg absteigen oder weiter zum Gipfel.

Übernachtung oder Einkehr

Stripsenjochhaus

Topo

kein Topo vorhanden


© Markus Stadler 1999 - 2021 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox - Wissensplattform für einen nachhaltigen Bergsport
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung