Home » Klettern » Alpinklettern » Wilder Kaiser » »

Kletterrouten Wilder Kaiser » Fleischbank » Ostwand

Vertical Tango

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
9+ E3
KletterzeitKletterlänge
4-6 h290 m
WandhöheExposition
260 mO
Beliebtheit
Wilder Kaiser Kletterführer
Der Routenverlauf vom Vertical Tango (rot) an der Fleischbank Ostwand, violett ist die Dülfer.

Der Routenverlauf von Vertikal Tango

Routencharakter

Eine der spektakulärsten Routen an der Fleischbank. Im unteren Teil sehr anspruchsvolle, alpin angehauchte Sportkletterei mit schwerer Schlüsselseillänge. Im oberen Teil geniale Sportkletterei in rauem Lochfels in beeindruckend ausgesetzter Position. Dieser obere Teil wird häufig mit der Rebitsch-Spiegl kombiniert.

Schwierigkeit

9+ (eine längere Passage), überwiegend 8- und 7+, 8 obligat.

Absicherung

Generell gut abgesichert, allerdings oft größere Abstände, die vor allem mit Stoppern oder kleinen Camalots entschärft werden können.

Empfohlene Ausrüstung

Stopper, Cams 0,3 - 1.

Erstbegeher

Georg Schreder, Peter Gründler, Toni Reiter 1993 (a.f.), erst Rotpunkt vermutl. Didi Sinhuber(?)

Zustieg

Von der Griesneralm dem Weg zum Stripsenjoch bis in das Kar unterhalb der Steinernen Rinne folgen (ca. 30 Min.). Hier verlässt man den Weg nach links und steigt rechts vom (meist ausgetrockneten) Bachbett über Geröll aufwärts bis zu einer auffallenden Rampe, die am rechten Rand des Kares durch die Steilstufe hinaufführt zum Eggersteig. Diesem, teilweise mit Drahtseilen gesicherten, Wanderweg  durch die Steinerne Rinne bis rund 100 Hm unterhalb des Ellmauer Tors folgen (Notrufsäule, 1,5 Std.). Hierher kommt man auch von Süden in ca. 15 Minuten länger von der Wochenbrunner Alm und kurzem Abstieg vom Ellmauer Tor.

Einstieg

Von der Notrufsäule waagrecht an die Wand zu einem markanten, balkonähnlichen Band. Auf diesem nach rechts queren (2 bis 3, nicht zu hoch halten) zum 2. Standplatz der Dülfer. Diese nun zwei kurze Seillängen (je 25 m) hinauf bis zum 4. Stand, wo die Route rechts abzweigt.

Abstieg

Vom Ausstieg am Nordgrat in 15 Minuten seilfrei (einige kurze Stellen 3, ausgesetzt) zum Gipfel. Nun nach Westen durch die trichterförmige Schöllhornrinne absteigen und abklettern (2, evtl. von der 2. Abseilstelle 1x 25 m abseilen). Nun nach Süden queren und etwa 50 Höhenmeter aufsteigen bis zu einem Absatz am Nordgrat der Karlspitze. Von hier nach Süden abklettern und abseilen zum Ellmauer Tor (ca. 45 Min. vom Gipfel).

Übernachtung oder Einkehr

StripsenjochhausGruttenhütteGaudeamushütte

Externer Link

Bericht zur Tour von Martin Feistl.

Topo

Ein Topo befindet sich im Kletterführer Wilder Kaiser

Fotos aus der Route

Heli Kotter klettert die Schlüsselseillänge von Vertikal Tango an der Fleischbank Ostwand im Wilden Kaiser.

Heli Kotter in der Schlüsselseillänge (9+) von Vertical Tango.

Geniale Felsstrukturen in der großen Lochplatte von Vertikal Tango an der Fleischbank Ostwand im Wilden Kaiser.

Geniale Felsstrukturen in der großen Lochplatte.

Der vorletzte Stand von Vertikal Tango an der Fleischbank Ostwand im Wilden Kaiser befindet sich ultimativ exponiert hoch über der Steinernen Rinne.

Der vorletzte Stand befindet sich ultimativ exponiert hoch über der Steinernen Rinne.


© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung