Home » Klettern » Alpinklettern » Wilder Kaiser » »

Kletterrouten Wilder Kaiser » Fleischbank » Ostwand

Zeitreise

Bewertung Ernsthaftigkeit Infos
9- E2
KletterzeitKletterlänge
6 - 8 h300 m
WandhöheExposition
280 mO
Beliebtheit
Wilder Kaiser Kletterführer
Routenverlauf der Kletterroute Zeitreise von Michael Hoffmann

Wandbild der Fleischbank-Ostwand mit der Kletterroute "Zeitreise"

Routencharakter

Technisch anspruchsvolle, anstrengende Kletterei. Oben athletischer Riss. Guter Fels, zum Teil aber wasserzerfressen und sehr rauh.

Schwierigkeit

Bei guten Verhältnissen 9- (7b+), bzw. 8-/A1

Absicherung

Die Route ist gut mit Bohrhaken eingerichtet - das ein oder andere Placement von Keilen und Cams ist aber darüberhinaus sehr zu empfehlen.  Die wichtigsten davon sind im Topo eingezeichnet.

Empfohlene Ausrüstung

70 m Seil, 12 Exen, Schlingen und freie Karabiner, 1 Satz Stopper, 1 Satz Cams bis Größe 3 Inch, Risshandschuhe/Tape.

Erstbegeher

Einrichten der Route von unten durch Michael Hoffmann und Peter Albert (vier Tage; 22.7.03 bis 14.9.04). Alle Seillängen Rotpunkt durch Michael Hoffmann im Rahmen mehrerer Etappen zusammen mit Nils Schützenberger und Jochen Haase (L1-L3 30.8.12; L8 16.8.13;L7 21.8.13).

Ortovox

Zustieg

Von der Grießner Alm aus in ca. 1,5 Stunden durch die steinerne Rinne.Nach dem letzten in den Fels gemeißeltenSteilstück rechts abzweigen. An der Schwachstelle der Wandfußplatten ca. 15m horizontal nach rechts queren, dann über Schrofen ca. 50 m links aufwärts.

Einstieg

Einstieg bei zwei Sanduhren.

Routenverlauf

Die Route befindet sich in der Fleischbank Ostwand an dem überhängenden Pfeiler rechts des Schmuck-Kamins.

Abstieg

Nach der SL8 ist Abseilen unmöglich. Wer wieder runter will, muss die SL8 wie eine Sportkletterseillänge abbauen (langes 70m Seil!). Danach Abseilen über die eingerichtete Abseilpiste (35 m). Alternativ L9 gerade hoch zu SU. L10 zunächst nach links, dann über eine kurzeWiese und unangenehme Schrofen zum N-Grat und weiter zum Gipfel. DanachNormalabstieg von der Fleischbank.

Übernachtung oder Einkehr

Stripsenjochhaus

Hinweise

Nach Regen benötigt die Route ca. eine Woche um abzutrocknen, nach zwei Wochen ist sie komplett trocken.

SL 3: Die große brüchige Schuppe nach Bohrhaken 7 nicht benutzen (wenn sie ruterfällt, tötet sie beide). Rechts von der Schuppe in der Wand klettern!

SL5: Linksquergang ca 10 m über dem Stand (5 m über dem massiven Köpfel). Gute Cam-Plazierung 2 m rechts unterhalb des nächsten Bohrhakens (etwas rechts der Kletterlinie).

SL 6: Nach dem dritten Bohrhaken gute Cam-Plazierung etwas links der Kletterlinie.

Informationsquelle

Infos nach Michael Hoffmann

Topo

Routenskizze der Kletterroute Zeitreise

Topo der alpinen Sportkletterroute „Zeitreise" an der Fleischbank im Wilden Kaiser.


© Markus Stadler 1999 - 2020 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung