Markus Stadler

Die Kletterrouten am Christaturm

Der Christaturm und die Fleischbank (rechts) im Wilden Kaiser vom Ellmauer Tor.
Der Christaturm und die Fleischbank (rechts) vom Ellmauer Tor.

Der Christaturm ist das südliche "Anhängsel" der breiten Fleischbankmauer und von dieser durch den Dülferriss getrennt. Klettertechnisch ist nur die Ostwand von Interesse, sie weist großteils guten Fels auf, allerdings gibt es auch brüchige Passagen.  Die linke Begrenzung der Wand bildet die Südostkante, die als "Christakante" eine der beliebtesten Klettertouren im Wilden Kaiser darstellt.

Übersicht über die Kletterrouten


Routenname E-Bew. Sterne Begehungen Schwierigkeit
Südostkante "Christakante" (6+(5/A0)) E2+ 4-, 2, 5, 3, 3, 3, 3+, 6+, 4, 5-
Länge: 300 m Zeit: 2 - 4 h Expos.: SO Ebg.: F. Ploner und P. Aschenbrenner 1928
Alte Ostwand (5-) E3 5-
Länge: 300 m Zeit: 3h Expos.: O Ebg.: J. Lackner, H. Langer 1910
Neue Ostwand (7; 6-/A0) E2+ 3, 7, 3, 4+, 5+, 5+, 4, 3+, 4
Länge: 330 m Zeit: 3-4h Expos.: O Ebg.: E. Hoffmann, H. Trautmann 1953
Lohn der Angst (7) E4 2 SL Neue Ostwand; 6; 5-; 5+;6-; Ausstieg über Ostwandführe
Länge: 280 m Zeit: 4h Expos.: O Ebg.: S. Gschwendtner, M. Ertl, A. Schrank 1979
Brandstättervariante (7) E4 mehrere Stellen 4+ (im Zustieg über Neue Ostwand 7).
Länge: 300 m Zeit: 3-4 h Expos.: O Ebg.: P. Brandstätter, E. Weiß 1978
Direkte Ostwand + Direktausstieg (7(5+/A1)) E2+ V+; VII; VI; V; IV; III; V; IV; V; V,
Länge: 300 m Zeit: 4h Expos.: O Ebg.: F. Schmitt, G. Mitterer 1926
Rechte Ostwand (6-/A2) E4+ 6-/A2 (stellenweise) überwiegend 5/A0 und leichter
Länge: 250 m Zeit: 4 - 6 h Expos.: NO Ebg.: H. Erdenkäufer, W. Pöppel, D. Zelnhöfer 1971