Home » Klettern

Kategorien: Klettergebiet Bayerische Alpen Bayerische Voralpen

Bixlwand

Das Klettergebiet Bixlwand liegt am Sudelfeld oberhalb des Gasthauses Tatzelwurm und bietet technisch anspruchsvolle Kletterei.

Flo Schiffer beim Frühjahrsklettern in der Baywa an der Bixlwand

Flo Schiffer beim Frühjahrsklettern in der Baywa an der Bixlwand

Technisch anspruchsvolle Wand am Sudelfeld

Diese schöne, relativ große Wand am Sudelfeld bietet sonnige, sehr technische Routen für fortgeschrittene Kletterer. Schwierigkeitsbereich liegt überwiegend ab dem 7. Schwierigkeitsgrad aufwärts, ein paar Möglichkeiten im 6. Grad sind aber auch zu finden. In den letzten Jahren wurden im Nahbereich noch weitere Wände erschlossen, so dass inzwischen über 100 Kletterrouten warten. Darüberhinaus befindet sich in unmittelbarer Nähe des Parkplatzes das Bouldergebiet "Blockwelt Sudelfeld"

Anfahrt

Auf der Mautstraße von Brannenburg oder über die Sudelfeldstraße von Niederaudorf zum Parkplatz an der Kreuzung dieser beiden Straßen, kurz oberhalb des Ghf. Tatzelwurm. Von Westen kommt man auch über Bayerischzell und das Sudelfeld hierher.

Zugang

Vom Parkplatz oberhalb des Tatzelwurm uberquert man die Straße, die nach Oberaudorf führt und verfolgt den gegenüberliegenden Weg solange geradeaus, bis man auf eine breite Forststrasse kommt, die oberhalb der großen Felsblöcke nach links führt. An den Blöcken existieren einige schwierige Routen und Boulder. Kurz nach den Felsblöcken zweigt rechts eine Forststrasse ab. Auf dieser ca. 150 m entlang, bis rechts ein Steiglein (teilweise schlecht erkennbar) abzweigt, das zur Hauptwand führt. Ein Stück links der großen Wand liegt der Sektor "Kalkfront" 100 m rechts der Hauptwand befinden sich die Sektoren "Minirock" und "Torwand". Geht zwischen Hauptwand und Minirockwand geradeaus weiter und überquert die folgende Wiese, so liegt links im Wald der Sektor Neufundland (der eigentlich schon gar nicht mehr zur Bixlwand gehört, aber im Kletterführer dem Kapitel zugeordnet wurde).

Kletterrouten

An den verschiedenen Sektoren gibt es über 100 Routen und Varianten. Die Wandhöhe beträgt an der Hauptwand bis zu 40 Meter, an den anderen Sektoren meist 10-20 Meter. Das Schwierigkeitsniveau reicht vom 6. bis zum 10. Grad. Die Felsstruktur ist charakterisiert durch sehr kompakten und recht rauen Fels, mit kleinen Leisten, Wassertropflöchern, Schüppchen, Auflegern und einigen Rissen. Alle Routen sind technisch sehr anspruchsvoll - es gibt aber auch ein paar athletische Linien, vor allem an den Bixlblocs.

Kletterführer

Der Kletterführer Bayerische Alpen, Band 2 beschreibt die Kletterrouten an den verschiedenen Sektoren der Bixlwand ausführlich. Wer einen Fehler entdeckt oder eine neue Route begangen oder eingebohrt hat, ein Projekt klettern konnte oder einen anderen Hinweis für den Autor oder die Leser des Buches hat, schickt mir am besten eine E-Mail.

© Markus Stadler 1999 - 2020 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung