Home » Klettern » Alpinklettern » Bayrische Voralpen und Chiemgauer Alpen » Kletterrouten » Chiemgau

Alpine Kletterrouten im Chiemgau

Die waldigen Vorberge zwischen Inn und Bad Reichenhall zeigen nur an wenigen Gipfeln ihre felsigen Zähne. An den etwas höhreren Felsmassiven läßt sich dabei durch aus über mehrere Seillängen klettern. Einige Topos und Infos aus längeren Kletterrouten der Region sind im folgenden aufgeführt oder verlinkt.

Falls ihr noch Tipps, Topos oder Beschreibungen weiterer Routen habt, schickt mir eine Mail.

Kletterrouten in den Chiemgauer Alpen


Gederer Wand (1398 m)

RoutennameE-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
AHA (9) E1+ 9, 7+, 4
Länge: 80 mZeit: 1 hExpos.: NEbg.: Barnabas Beke, Michael Karl 2012

Heuberg (1398 m)

RoutennameE-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Salto Mortale (8+(7/A0)) E2+ 6+, 7+, 8-, 8+, 7+, 7, 6
Länge: 155 mZeit: 2-3 hExpos.: SEbg.: K. Zehetner, F. Burggraf, A. Eckenberger 2009
Highway to Hell (8+) E2 6+, 6, 7-, 8+, 8-, 7+, 7, 7-
Länge: 175 mZeit: 3 hExpos.: SWEbg.: F. Burggraf, K. Zehetner, M. Hartmann 2012

Spitzstein (1596 m)

RoutennameE-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Silberrücken (8+) E1+ 7+/8-; 6+; 8/8+; 7+, 8+/9- 7-; 7+/8-
Länge: 160 mZeit: 3 hExpos.: OEbg.: M. Hartmann, F. Burggraf
Gaache Wurzn (8+/A0) E1+ 7-, 8/A0, 7/A0, 7, 8+, 8+
Länge: 160 mZeit: 3 hExpos.: OEbg.: M. Hartmann, F. Burggraf 2014
Salomonsiegel (8) E2 7-, 6+, 7, 7-, 8, 7+
Länge: 130 mZeit: 2 hExpos.: OEbg.: M. Hartmann, F. Burggraf 2015
Gamsbleame (8+) E2 7, 8+/9-, 7+
Länge: 75 mZeit: 1,5 hExpos.: OEbg.: L. Nömeier, M. Hartmann 2016
Bayrisch Verdon (9) E1+ 6, 8+, 9, 8+, 7+, 9 (-)
Länge: 135 mZeit: 2-3 hExpos.: OEbg.: Ch. Weigend, C. Helbig, 2015
Die Hängenden Gärten (9-) E1 8+/9-, 7+, 9-
Länge: 90 mZeit: 1-2 hExpos.: OEbg.: Ch. Weigend 2016
Tschicotto obligato (8/A1) E1+ 7+, 7, 7+/A0, 8/A0, 8/A0, 7-, 7-, 6+/A1, 7+/8-
Länge: 180 mZeit: 4-5 hExpos.: OEbg.: F. Burggraf, M. Haber. M. Hartmann 2017
Pilastro (8+) E2- 8, 8/8+, 7+
Länge: 65 mZeit: 1,5 hExpos.: OEbg.: L. Nömeier, M. Hartmann 2017

Sonnwendwand (1512 m)

RoutennameE-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Nesthäkchen (7+/A1) E2-3
Länge: 180 mZeit: 3-5 hExpos.: NWEbg.: A. Eckenberger 2013

Kampenwand (1668 m)

RoutennameE-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Legendario (10-) E1+ 7, 10-(?), 8, 8-
Länge: 90 mZeit: 2-3 hExpos.: SWEbg.: K. Zehetner, St. Rose 2014
Kampenwandüberschreitung (4+) E2
Länge: ca. 200 mZeit: 1-3 hExpos.: W, NWEbg.: unbekannt

Steinplatte (1869 m)

RoutennameE-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Ironmouse (7+) E1+ 7+, 7-, 1, 7, 5+, 6, 6+, 6
Länge: 200 mZeit: 3 hExpos.: SEbg.: Verschieden
Wallfahrt (7+) E1+ 6+, 6+, 6+, 7-, 7+, 7-, 6+, 5
Länge: 190 mZeit: 3 hExpos.: SWEbg.: A. Stocker, L. Würtl, R. Lukasser 1999.

Wemeteigenwand (1683 m)

RoutennameE-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Flotter Dreier (8-) E2 6+, 8-, 7+, 7+, 7-
Länge: 130 mZeit: 2-3 hExpos.: SWEbg.: H.P. Widmann, A. Stocker, T. Niedermühlbichler 2007

Weitere Routen (Links)

Kampenwand

Hörndlwand

© Markus Stadler 1999 - 2019 | All rights reserved

Kontakt | Impressum | Sponsoring

Ortovox
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung