Markus Stadler

Klettern in den nördlichen Kalkalpen

Plaisirklettern an der Burschlwand, Landeck

Sitz des Zeus (8+), Schaufelspitze im Karwendel

Tschi-Tschi (8), Martinswand bei Innsbruck

Zustieg zum "besten Fels der Nordalpen", Torsäule - Hochkönig

Kriminaltango (8+), Schüsselkarspitze im Wetterstein

Hier einige weitere Kletterrouten - meist mit Topo, Wandbild und allen nötigen Infos, die man für ihre Begehung benötigt - aus verschiedenen anderen Gebieten.

Dachsteingebirge


Torstein (2948 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Windlegergrat (5/A0) E4 insgesamt ca. 50 Seillängen, davon eine Stelle 5/A0 und einige Passagen im 4. Grad. Sonst 3+, 3 und leichter
Länge: 2100 m Zeit: 8 - 12 h Expos.: SW Ebg.: R. Czengha, L. Obnersteiner 1920

Leoganger Steinberge


Birnhorn (2634 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
PinzgaWurm (8-(6+/A0)) E3 45 Seillängen, davon etwa 15 Seillängen im 6. Grad, der rest leichter.
Länge: 2150 m Zeit: 9 - 12 h Expos.: SO Ebg.: A. Stocker und T. Niedermühlbichler 2012

Hochzint (2246 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Alpine Passion (5+) E3 3-, 3, 3, 3-, 3, 3, 3+, 3+, 3-, 3, 4-, 4-, 4, 5, 4+, 4+, 5, 5+, 5, 4+, 3, 4, 1, 5-, 1, 5+, 4+, 3
Länge: 1200 m Zeit: 5-7 h Expos.: S Ebg.: A. Stocker, S. Herzog, H. Hirschbichler 2016

Loferer Steinberge


Traunspitzl (2300 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Oh Daxbam (5+) E2 5+, 5, 5+, 5+, 5+, 5+
Länge: 220 m Zeit: 2 h - 3 h Expos.: S Ebg.: A. Stocker, T. Niedermühlbichler, M u. M. Klotz

Östliches Rothorn (2403 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Nordlicht (8-(6+/A0)) E2
Länge: 1000 m Zeit: 7-9 h Expos.: NO Ebg.: A. Stocker, T. Niedermühlbichler, W. Reich, H. Vorhofer

Bischof (2285 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Frei wie der Adler (8-) E3+ 6+, 7-, 5-, 2, 4-, 4-, 5-, 6-, 7+, 4+, 7-, 8-, 7, 7-, 7
Länge: 550 m Zeit: 5-7h Expos.: SO Ebg.: J. Sirmair, R. Koller 2014

Karwendelgebirge


Martinswand (1200 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Maxls Gamsrevier und Maxls Krone (7-) E2- 5-, 7-, 6+, 6, 5+, 1, 1-2, 6-, 5, 6, 7-, 6-
Länge: 360 m Zeit: 3 - 5 h Expos.: S Ebg.: H. Wagner, S. Lesiak 2004 u. 2006
Beam me up Scotty (7) E1 6+, 7, 5, 6-, 6
Länge: 150 m Zeit: 2h Expos.: S Ebg.: H. und V. Kößl, M. Csaki 1998
Flying Grass (7-) E1 6+, 4, 7-, 5, 6+, 6
Länge: 160 m Zeit: 2h Expos.: S Ebg.: H. und V. Kößl, M. Csaki 1998
Tschi-Tschi (8) E1 8-, 7+, 8, 7, 7, 8
Länge: 180 m Zeit: 3 h Expos.: S Ebg.: F. Huber, T. Schöpf 1992

Westliche Sattelspitze (2339 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Unterwegs (7+) E1+ 4, 7, 5+, 7+/8-, 4, 6-, 5+, 4+, 5, 3
Länge: 350 m Zeit: 4 h Expos.: S Ebg.: Werner Gürtler, 2007

Sonnjoch (2457 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Faszinosum Karwendulum (7-) E3 5+, 6+, 5, 6-, 5, 7-, 5, 6+
Länge: 350 m Zeit: 3 - 4 h Expos.: NO Ebg.: U. Prause, B. Prause, R. Treppte 1990

Schaufelspitze (2306 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Sitz des Zeus (8+) E1+ 6+, 7-, 7-/7, 7+, 7, 7, 7, 8+, 8-
Länge: 300 m Zeit: 4 h Expos.: S Ebg.: R.Sussmann, H. Hornauer 2008

Lunstkopf (2142 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
A. k. Karwendelwind (7+) E2- 7+, 6, 1, 6+, 6, 6-, 5+, 6+, 1, 6+, 7-, 6, 6-,
Länge: 500 Zeit: 4 - 5 h Expos.: N Ebg.: M. Schneider, G. Wimmer 2012

Tratenköpfl (2127 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Isarflüstern (7+) E2- 7-, 7, 4, 7+, 3, 6, 6+, 7, 7-
Länge: 330 m Zeit: 3 - 4 h Expos.: S Ebg.: C. Martin, R. Spiecker 2007
Auf leisen Sohlen (7) E2- 7-, 7, 3, 5, 6+, 7-, 2, 6, 7-, 3, 6-, 6-
Länge: 530 m Zeit: 4 - 5 h Expos.: S Ebg.: C. Martin, R. Spiecker 2008

Grubenkarspitze (2661 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Die Hölle ist im Paradies (8+/A0) E3+ 6+, 6+, 8+, 8, 7+, 7, 7+, 6+, 7-, 7-/A0, 4, 7/A0, 8-, 8-, 8-, 8-, 7-, 6+, 8+, 6+, 6+, 3, 3, 4, 4, 3, 5, 5, 5, 6, 6, 2, 2, 2, 7-, 6, 6-, 5, 3, 3, 5
Länge: 1300 m Zeit: 2 Tage Expos.: NO Ebg.: C. Martin, H. Stegmeir 2007

Laliderer Falk (2428 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Im Reich des Ungenannten (8) E2 7+, 8-, 6+, 5, 4, 6, 8, 8-, 8-, 7+/8-, 6+, 6-, 6+, 5, 7+, 6+, 6, 6+, 5
Länge: 820 m Zeit: 7 - 10 h Expos.: N Ebg.: R. Sussmann, R. Baur, M. Warscher, A. Wunsch 2010

Unterer Roßkopf (1814 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Murmeln für Anfänger (8) E1+ 7+, 6, 8-, 6+, 8, 8-, 6, 8-/8
Länge: 240 m Zeit: 4-6 h Expos.: N Ebg.: T. Schlager und Gef.

Wetterstein


Schüsselkarspitze (2555 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Wolke 7 (7+) E1+ 7-, 7-, 7+, 7, 7+, 7, 7-
Länge: 180 m Zeit: 3 h Expos.: S Ebg.: T. Schöpf, A. Klotz 2000

Bernadeinkopf (2143 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Geisterbahn (6+) E2+ 4, 5, 5, 6, 5, 6+, 6-, 6+, 3, 2
Länge: 300 m Zeit: 3-4 h Expos.: N Ebg.: S. Grashey, S. Lechner 2016

Urlaubsziele

Darüberhinaus sind auch in den typischen Kletterurlaubsgebieten (z. B. Lecco, Paklenica) schöne Longclimbs zu finden, die oft sogar im Winter bekletterbar sind. Diese sind hier nochmal aufgelistet, erscheinen aber auch unter dem Navigationspunkt Sportklettern/Kletterspots weltweit bei der jeweiligen Gebietsbeschreibung.

Comer See


Corna di Medale (1029 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Via dell' Anniversario (7-) E2- 6+, 5+, 6, 6+, 5, 6, 7-, 6+, 5+, 4+, 6-
Länge: 335 m Zeit: 4 - 5 h Expos.: SO Ebg.: G. Uboldi, M. Borghi 1986
Bonattipfeiler (Spigolo Bonatti) (7-) E2- 5-, 6+, 7-, 6, 4+, 6,
Länge: 190 m Zeit: 2 - 3 h Expos.: S Ebg.: W. Bonatti, C. Casati 1950

Paklenica - Velebit


Veliki Kuk (ca. 400 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Nidia (7+) E1+ 7-, 6+, 6+, 7+, 6-
Länge: 175 m Zeit: 2 h Expos.: N Ebg.: P. Pezzolato, S. Gojak, D. Perhat

Anica Kuk (712 m)

Routenname E-Bew. Schönh. Beg. Schwierigkeit
Pero + Brid za veliki cekic (6+) E2 6+, 6, 6-, 6-, 3, 4, 5+, 5+, 5+, 4-, 6-, 4, 5+, 5+
Länge: 470 m Zeit: 4 - 5 h Expos.: N Ebg.: L. Cergol, P. Cizmek (Pero); oben unbek.